add on

add-on, heizkörper aus recycle-aluminium; ausgehend von einem element zu 12x24 cm basiert er auf dem modularprinzip und bietet somit vielfältige kombinationsmöglichkeiten, die - der kreativität freien lauf lassend - in freier oder definierter, viereckiger oder rechteckiger form ausdruck finden. extrem funktionell als zwischenwand, die als heizkörper ideal in die innenstruktur integriert werden kann.

designer | satyendra pakhalé

der vielseitige und mehrfach ausgezeichnete industrial designer satyendra pakhalè gründet sein studio im jahr 1998 imniederländischen amsterdam und ist bis heute international als designer in den bereichen industrie, transportwesen undarchitektur tätig. geboren 1967 in indien studiert er zunächst am renommierten iit – institute of technology in bombay und später am art centre college of design (europe) in der schweiz. 

nach seinen ersten praktischen erfahrungen bei frog design wird er mitglied des zukunftsweisenden new business creation teams bei philips design, wo er mitte der 90er seine ersten produktideen für neue technologien entwickelt.

eine reihe preisgekrönter designprojekte für führende kunden und die industrie machen sein studio schließlich international für seine vielseitigkeit und innovatives potenzial bekannt, dank dem es ihm immer wieder gelingt, die grenzen von technologie und materialien neu zu definieren. zu seinen kunden zählen renommierte unternehmen wie alcantara, cappellini, franke, hästens, magis, novartis, poltrona frau und tod’s. 

pakhalés unermüdliche neugier in bezug auf materialien und technologien sowie die kulturelle vielschichtigkeit seiner arbeiten führt darüber hinaus zu mehreren limited editions für die amman//gallery in köln. seine werke finden sich in den beständen angesehener museen auf der ganzen welt, wie etwa dem victoria and albert museum london, dem stedelijk museum amsterdam, dem montreal museum of fine arts und dem centre pompidou in paris.