raumstation präsentiert selv by dornbracht:

eine neue modernität.

selv bedient den zeitgenössischen wunsch nach einer neuen ehrlichkeit:

materialität, funktionalität und design treten im raum zurück, in den sie eingefügt werden. dadurch wirkt die armatur sowohl in klassischen als auch modernen, puristischen interieurs gleichermaßen selbstverständlich.

„es ging uns bei selv um die entwicklung einer armatur, die ihre benutzer nicht bevormundet“, so geschäftsführer andreas dornbracht. „stattdessen sollte das leben und individuelle stilempfinden der menschen im mittelpunkt stehen, in das sich die produkte der serie authentisch einfügen.“

der name selv ist ein kunstwort, das von „self“ abgeleitet ist. er unterstreicht die offenheit der armatur gegenüber unterschiedlichen stilwelten. ganz im sinne von „design yourself!” oder „express yourself!” rückt der name nicht die armatur, sondern die individuelle gestaltungsidee des anwenders, architekten oder interior designers in den mittelpunkt.

die selv armaturen zeichnen sich durch ein design aus, das mit seinen weichen, handschmeichelnden formen das wohlempfinden bei der bedienung in den mittelpunkt stellt und sich ansonsten seiner umgebung souverän unterordnet. unabhängig davon, ob diese puristisch modern oder klassisch eingerichtet und gestaltet ist. genauso stilsicher sind die klaren, archaischen funktionen.


„die idee von selv basiert auf individualität und autobiografischem stil als zwei zentrale themen unserer zeit“, erläutert michael sieger, sieger design. „da das zusammenspiel von material, textur, design, oberfläche und funktion wichtig ist, um die serie einzuordnen, richtet sich selv vor allem an innenarchitekten, moderne grand hotels und privatkunden, die ein klares bewusstsein für stil, farben und formen haben.“

selv ist als vollständige serie mit passenden accessoires in den oberflächen chrom und platin matt erhältlich. das design stammt von sieger design.